Fische & Fischerei

 

Fische & Fischerei

Bewirtschaftung & Hege

Seit Menschengedenken werden die Fischbestände unserer Binnengewässer als Nahrungsmittel genutzt. Bis heute hat die Fischerei hier eine große Bedeutung, sei es - wie bei der Berufsfischerei - zur Speisefischgewinnung und als landschaftstypisches Kulturgut größerer Seen und Flüsse, sei es - wie bei der Angelfischerei - als Freizeitbeschäftigung, bei der heute das Naturerlebnis im Vordergrund steht. Über diesen langen Zeitraum haben sich in der Fischerei sowohl Methoden als auch Motivationen verändert.

Da die Fischerei in der Vergangenheit zumeist kaum einen Einfluss auf die Fischbestände  ausgeübt hat, war eine koordinierte, gewässer- bzw. artspezifische Bewirtschaftung  nicht notwendig. Innerhalb der letzten 100 Jahre hat  sich dies jedoch stark verändert: Durch die Einführung von Motorbooten und Kiemennetzen aus Kunstgarn konnten Berufsfischer um ein Vielfaches effektiver fischen. Und auch Angelfischer haben heutzutage deutlich mehr technische Möglichkeiten, um mehr Fische zu fangen bzw. gezielter auf bevorzugte Arten zu fischen. Hinzu kommt, dass ebenfalls im Zeitraum der letzten 100 Jahre Besatzmaßnahmen mehr und mehr an Bedeutung gewonnen haben.

Heutzutage hat die fischereiliche Bewirtschaftung von Binnengewässern daher in vielen Fällen einen großen Einfluss auf die Fischbestände und muss daher verantwortungsbewußt und sachgemäß durchgeführt werden. Fachleute von HYDRA setzen seit langem ihr Wissen und ihre Erfahrung ein, um fischereiliche Bewirtschaftungsweisen zu analysieren und Verbesserungsvorschläge auszuarbeiten. Im einzelnen lassen sich unsere Arbeitsschwerpunkte auf diesem Gebiet zumeist folgenden Inhalten zuordnen:


Analyse und Beratung

Wir stehen den Fischereiberechtigten in allen Bewirtschaftungsfragen beratend zur Seite. Fang- und Besatzstatistiken sowie Daten zum Gewässer werden zur Analyse
herangezogen und gegebenenfalls durch weitere Abklärungen ergänzt. Basierend auf diesen Daten stellen wir Empfehlungen zusammen,  um eine ökonomisch und ökologisch optimierte Bewirtschaftungsweise erreichen zu können.

Dabei überprüfen wir die Besatz- und Fangpraxis, führen Erfolgskontrollen bei Besatzmaßnahmen durch und arbeiten gezielte Förderungsmöglichkeiten für einzelne Arten heraus.

  
 


Hegepläne, Bewirtschaftungskonzepte

In Hegeplänen und Bewirtschaftungskonzepten wird eine ökologisch verträgliche Bewirtschaftungweise zum Erhalt und zur Förderung eines den Gegenheiten angepaßten Fischbestands detailliert ausgearbeitet. Im Rahmen dieser Arbeiten werden nicht nur fischereiliche Hegeziele, sondern auch Ziele zur ökologischen Aufwertung des Gewässers formuliert.      

 

  

 


Schadensermittlung


Leider kommt es auch in der heutigen Zeit immer wieder zu Gewässerverunreinigungen, die akut schädigende Wirkungen auf Gewässerorganismen ausüben können. Gegenüber dem kaum bezifferbaren ökologischen Schaden, der durch solche gesetzeswidrigen Einleitungen verursacht wird, kann ein Schaden am Fischbestand sehr genau abgeschätzt werden.  HYDRA ist ein kompetenter Ansprechpartner für schnelle Beweissicherung und Schadensermittlung bei derartigen Fischsterben.

 

  Fotos: © HYDRA 


Ausgewählte Referenzen

Jahre Gewässer Projektbeschreibung Auftrag
1989-1992 Thur                            (Kanton Thurgau) Ausarbeitung von Bewirtschaftungsempfehlungen anhand von Untersuchungsergebnissen. Jagd- und Fischereiverwaltung (Thurgau)
1997 Wutach (Baden-Württemberg) Erstellung eines fischereilichen Hegeplans für die Wutach. Regierungspräsidium Freiburg
2005-2007 Rheintaler Binnenkanal (Kanton St. Gallen) Erfolgskontrolle von Besatzversuchen mit einem neuen Stamm von Regenbogenforellen. Amt für Jagd und Fischerei (St. Gallen)
2006  Waldangelbach/Leimbach (Baden-Württemberg Fachliche Stellung zur Ermittlungsarbeit bei einem Fischsterben im Waldangelbach und Leimbach. Sportfischerverein Kraichgau e.V.
2006, 2007  Waldsee (Baden-Württemberg) Ausarbeitung von Bewirtschaftungsempfehlungen, Anlass: Fangrückgang bei Rotaugen. Angelsportverein Walldorf e.V.
2007 Grenzbach (Baden-Württemberg) Untersuchungen zur Schadensfeststellung bei einem Fischsterben, Ermittlung der Schadenhöhe. Angelsportverein Mönsheim e.V.