Ausbildung zum European Scientific Diver

 

Ausbildung zum European Scientific Diver

 

Hinweis:

Aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen werden 2017 keine Kurse durchgeführt.

 

Ausbildungszentrum European Scientific Diver/Advanced European Scientific Diver

Die HYDRA Feldstation Centro Marino Elba bietet eine modulare Ausbildung zum wissenschaftlichen Taucher nach den Standards European Scientific Diver/Advanced European Scientific Diver an.

Was ist der ESD?
Wissenschaftliches Tauchen unterscheidet sich vom Freizeittauchen einerseits und dem Berufstauchen andererseits. ESD und AESD sind Mindeststandards, festgelegt vom European Scientific Diving Panel, einem Organ des European Marine Board, das wiederum mit dem Europäischen Forschungsrat assoziiert ist. Die Einführung des ESD/AESD soll der Vereinfachung des Austausches und der Zusammenarbeit innerhalb der europäischen wissenschaftlichen Taucherszene dienen und die gegenseitige Anerkennung als Grundqualifikation für wissenschaftliche Taucher in Europa sicherstellen.

Welches Ziel hat die ESD-Ausbildung?
Nach erfolgreicher Ausbildung hat der Teilnehmer den Nachweis über alle notwendigen Voraussetzungen zur Zertifizierung durch die zuständige ESDP-Stelle. An unserem Ausbildungszentrum arbeiten wir für das Training und die Zertifizierung zum ESD/AESD eng mit der Associazione Italiana Operatori Scientifici Subacquei AIOSS (Italienischer Verband der Wissenschaftlichen Taucher), dem italienischen ESDP-Mitglied zusammen.

Ausbildungszentrum
Das HYDRA Institut für Meereswissenschaften ist ein privates Institut für Meeresforschung, Ausbildung und Wissenschaftskommunikation mit einer Meeresbiologischen Feldstation auf der Insel Elba, Italien. Seit 1995 haben wir über 110 Forschungsprojekte und verschiedene Ausbildungsprogramme für über 12000 Teilnehmer durchgeführt.
Unsere Kurse "Allgemeine Meeresbiologie", "Marine Lebensräume", "Marine Zoologie", "Fische des Mittelmeeres" und "Methoden der Unterwasserforschung" sind an vielen Universitäten anerkannt und werden nach ECTS mit credit points angerechnet. In Zusammenarbeit mit der Gruppe von Prof. Dr. Nico Michiels (Uni Tübingen) haben wir zwei komplementäre Kursmodule entwickelt, die in das Curriculum der Bio- und Geowissenschaften integriert sind. Wissenschaftliche Tauchaktivitäten am HYDRA Institut haben eine hervorragende Sicherheitsbilanz: Jedes Jahr führen wir etwa 2500 wissenschaftliche Tauchgänge durch, ohne besonderen Zwischenfall in 20 Jahren (> 40.000 wissenschaftliche Tauchgänge).
Das Team der Kursleiter und Ausbilder setzt sich aus Wissenschaftlern zusammen, die Tauchlehrer/Tauchlehrerprüfer, AESD und staatlich geprüfte Forschungstaucher sind und die seit über 20 Jahren wissenschaftliches Tauchen als Methode in Forschung und Lehre einsetzen.

Modulare Ausbildung
Um maximale Flexibilität zu ermöglichen, werden beim Einstieg in das modulare Ausbildungssystem an der HYDRA Feldstation die bereits vorhandenen Kenntnisse des Kandidaten berücksichtigt. Man kann als Tauchanfänger mit der Ausbildung zum Open Water Diver/1-Stern Taucher beginnen oder zu einem fortgeschrittenen Niveau einsteigen, je nach Kenntnisstand und Ausbildungslevel. Beim Quereinstieg zur Ausbildung in einer höheren Stufe werden die Vorkenntnisse und nachgewiesenen Befähigungen abgefragt und überprüft.


Modulares Ausbildungssystem "European Scientific Diving Skills (ESDS)“

ESDS Modul 1: Ausbildung zum *-Taucher CMAS

ESDS Modul 2: Erlernen einfacher wissenschaftlicher Techniken beim Tauchen, Beobachtung

ESDS Modul 3: Ausbildung zum **-Taucher CMAS

ESDS Modul 4: Weiterführung wissenschaftlichen Tauchens: Planung, Grundlagen, wissenschaftliche Methoden

ESDS Modul 5: Weiterführung wissenschaftlichen Tauchens: Komplexere Methoden, Projekte

ESDS Modul 6: Abschluss der Ausbildung mit einer Prüfung, Einreichung der Unterlagen zur Zertifizierung durch AIOSS

Es besteht die Option, für spezielle Methoden oder einzelne Techniken ein individuelles Training zu absolvieren, um die Standards zu erfüllen. Außerdem bieten wir auch die Möglichkeit, über die Mindestanforderungen hinaus Teilnehmer für besondere Bedingungen oder konkrete Projektvorhaben zu schulen.


ESDS Lehrplan für 2016

ESDS Modul 5 & 6: vom 15. bis 24. März 2016

Preis

EUR 1280,-

Leistungen

9 Übernachtungen in Gruppenapartments zur Selbstversorgung, siebentägiges Training mit 10 wissenschaftlichen Tauchgängen inkl. kompletter Leihausrüstung

Vorraussetzungen

Vorraussetzungen für den Kurs: 2-Stern Brevetierung (CMAS **, PADI RescueDiver, SSI Diver Stress and Rescue) und mind. 70 Tauchgänge davon
- 20 wissenschaftliche Tauchgänge
- 10 zwischen 15m und 24m
- 5 tiefer als 25m
- 12 in den letzten 12 Monaten
—> die Anzahl der Tauchgänge kann auch erst nach dem Kurs erreicht werden

 

Falls Sie sich für eine Teilnahme interessieren oder weitere Infos wünschen, schreiben Sie uns bitte eine E-mail: ifm (at) hydra-institute.com

 

zur Anmeldeseite Elba 2016

 

ESD/AESD-Standards zum Download bitte hier klicken.

 

Links:

AIOSS website: http://www.aioss.info/default_e.asp

European Scientific Diving Panel: www.scientific-diving.eu